CSD Demonstration

Wir gehen gemeinsam auf die Straße für Vielfalt und Toleranz in Dortmund

und gegen Rassismus, Homophobie, Transphobie, Hass und Gewalt.

Lasst uns demonstrieren für die Freiheit den eigenen Lebensentwurf zu gestalten- für eine Freiheit die den Lebensentwurf der Anderen nicht einschränkt. Für das Recht unseren Lebensentwurf unbehelligt leben zu dürfen. Egal wie Ihr Euer Leben gestaltet, was Ihr denkt, wie Eure Hautfarbe aussieht, wo Ihr herkommt, ob Ihr alt oder jung, lang- oder kurzhaarig seid, tuntig seid oder nicht. Zeigt Euch, wie Ihr seid.

Foto Leopold Achilles

Foto Leopold Achilles

„Wenn wir unsere zukünftige Gesellschaft und das Miteinander gestalten wollen, müssen wir die Chancengleichheit aller sicherstellen. Wir müssen unsere Werte von Freiheit, Gleichheit und Solidarität glaubwürdig vermitteln und für alle erfahrbar machen. Wir müssen dabei aus dem bequemen Sofa herauskommen und gemeinsam für eine offene, tolerante Gesellschaft eintreten. Demokratie lebt vom Engagement jedes Einzelnen und einer offenen, lebendigen, respektvollen, Streitkultur. Alle Menschen die hier leben, sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Die Anerkennung und Förderung dieser vielfältigen Potentiale schafft für uns viele Vorteile und bereichert unser Zusammenleben.“

 

 

 

 

Lasst uns gemeinsam dafür einstehen:

9 September 2017

Start: 13:30 Uhr,

Nordmarkt Dortmund

über: Bornstraße, Brüderweg und Wall

Ende. Friedensplatz

Bringt Eure Parolen und Sprüche mit, damit die Dortmunder CSD-Demonstration ein buntes und vor allem sichtbares Erlebnis für uns alle wird.